Sufi Tänzer



eine Kombination von Tanz, Acrobatic und Körperbeherrschung atemberaubend und mitreissend zugleich

Die Geschichte von Tannora

Der Rock (die Röcke) symolisieren die Erde, die sich fortweg dreht.
Die Tamburins stellen die Planeten dar, die sich wiederrum um die Sonne und die Erde drehen.
Der Tänzer verbindet sich die Augen und zieht den ersten Rock über sich, was bedeuten soll, dass das Kind im Mutterleib noch nichts sieht und noch nicht die Probleme des Lebens versteht.
Nach der Geburt wächst nun dieser Mensch heran und wird grösser und grösser. Er passt nun auch nicht mehr in die alte Kleidung (symbolisiert durch das ausziehen der Weste).
Er wünscht sich von Gott, dass ihm dieser auf seinem Lebensweg hilft und ihm immer beisteht, denn er will ein guter Mensch sein mit einem guten Herzen.
Gott hilft ihm und allen Menschen für alle Zeit.
Das fühlt der Tänzer und seine Freude darüber drückt er in dem letzten Drittel des Tanzes aus.

Quelle: Hussein Nehmedou - Dieburg










Studio Fayoum, Inh. Sybille Klug, Richrather Str. 47, 40723 Hilden
Telefon : 02103 - 8300, FAX: 02103/286969

Telefon Studio: 02103 - 334531, Mobil: 0173 - 3828106
http://www.fayoum.de - e-mail:studio@fayoum.de

Home Studio Kurse Workshop Boutique Impressum Kontakt Links


Ranking-HitsStudio-FAYOUM bei Facebook